Ob Grundwasseruntersuchung, Kernbohrung oder Brunnenbohren, all dies sind die Tätigkeiten eines Brunnenbauers. Das Bohren für einen Gartenbrunnen wird ebenso wie das Absenken des Grundwasserspiegels angeboten. Brunnenbau bedeutet auch das Bohren für Erdwärme (Erdwärmebohrung), Abwasser und Grundwasser, das Spülen bestehender Rohre und Brunnen sowie das Sanieren bestehender Brunnen und Rohre.

Brunnen

Zu den angebotenen Arten von Brunnen gehören Schachtbrunnen, Schlagbrunnen, Bohrbrunnen und Horizontalfilterbrunnen. Bei dem Schachtbrunnen wird oberflächennahes Wasser (bis 10m) und bei dem Bohrbrunnen sehr tiefes Grundwasser (bis 400m) gewonnen.

Geothermie / Erdwärme

Bei Brunnenbohrungen für Erdwärme handelt es sich um die Gewinnung von Wärme (Erdwärme) aus dem oberen Teil der Erdkruste. Genutzt wird Erdwärme hauptsächlich zum Beheizen von Gebäuden und, in noch seltenen Fällen, zur Gewinnung von Strom. Lassen Sie sich zu dem Thema Erdwärme von spezialisierten Brunnenbauern und Geotechnikern beraten.

Schachtbau

Das Anlegen / Ausheben der Schächte für Abwasserleitungen und Stromleitungen gehört auch zu den Leistungen im Brunnenbau.
Leider sind in dieser Branche keine Handwerksfirmen vorhanden.